Gute Neuigkeiten aus Schröcken-Nesslegg

Zeitplan ist auf Kurs: Die erste Bauetappe 2019 wurde erfolgreich gemeistert!

Das Apartment- und Hotelprojekt «The Heimat auf 1495m» am Arlberg schreitet voran. Mit dem Zeitplan ist man auf Kurs, die erste Bauetappe konnte zur Freude der Verantwortlichen erfolgreich gemeistert werden. Mehr als ein Drittel der geplanten Apartments ist verkauft.

Die Verantwortlichen des Apartment- und Hotelprojekts «The Heimat auf 1495m» sind stolz. Trotz teils widrigen Wetterverhältnissen konnte der Bauzeitplan eingehalten werden. «Wir sind sehr zufrieden mit dem Baufortschritt», so die Verantwortlichen. Nun aber ruht die Baustelle auf 1495 Metern über Meer. Wegen des allgemeinen Bauverbots in touristischen Lagen wird sie winterfest gemacht. Ab dem 1. Dezember wird kein Baugerät mehr herumstehen, alles wird sauber aufgeräumt, bevor es nächsten Frühling wieder weitergeht.

Viele Anfragen
«The Heimat auf 1495m» bedankt sich bei den verantwortlichen Bauunternehmen und Nachbarn, die sehr engagiert Hand anlegen und das Projekt mittragen. «The Heimat auf 1495m» entwickelt sich gut, die Ausgangslage ist vielversprechend, Anfragen von Apartmentkäufern werden verzeichnet. Bereits sind über ein Viertel der Apartments im Neubau verkauft. Bis Ende Skisaison, so das Ziel der Verantwortlichen, sollen 50 bis 60 Prozent der aparten Wohnungen verkauft sein.

Zur Erinnerung: Per September 2021 werden in Schröcken-Nesslegg 60 Apartments und eine Hotelanlage für alpin-affine Gäste bereitstehen. Letztere wird ein Hilton™-Hotel inklusive Gastronomiebereich gehobenen Standards sein. Es ist ein langfristig ausgelegtes Projekt, das auch nach 30 Jahren noch Bestand haben soll. Doch Positionierung eines Hilton™-Hotels will entsprechend überlegt und soll nachhaltig ausgelegt sein. Deshalb lässt die Gemeinde Warth Schröcken dazu aktuell eine Marketing-Studie ausarbeiten.

Zurück